Wintersemester 2017/18

Übersicht

Hier finden Sie die Lehrveranstaltungen, die der Lehrstuhl im Wintersemester 2017/18 anbietet. Nähere Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Alternativ gibt es ein Vorlesungsverzeichnis, das Sie - nebst Stundenplänen - auf der Seite der Fakultät herunterladen können. Dort finden Sie auch alle Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften.

VorlesungTerminOrtMaterial
Gesetzliche Schuldverhältnisse

Mo., 15 bis 17 Uhr

Audimax

folgt

LEO BGB IV (Grundstücksrecht)Siehe LEO-SeiteSiehe LEO-Seite

folgt

KapitalmarktrechtDi., 19 bis 21 Uhr

SR 428

folgt

Seminar zum Bank- und

Kapitalmarktrecht

Blockveranstaltung

 

Gesetzliche Schuldverhältnisse

Titel der Veranstaltung: Gesetzliche Schuldverhältnisse

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozentin: Professorin Dr. Dörte Poelzig

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mo. 15.00 – 17.00 Uhr, Audimax

Beginn: 09.10.2017

Teilnehmerkreis: Student*innen ab dem 3. Fachsemester

Vorkenntnisse: Stoff der Vorlesung Bürgerliches Recht I und II

Inhalt: Recht der unerlaubten Handlungen, Gefährdungshaftung, Schadensrecht, Bereicherungsrecht, Geschäftsführung ohne Auftrag. Es wird eine Abschlussklausur und eine Wiederholungsklausur angeboten.

Literatur: Hinweise werden in der Vorlesung gegeben.

LEO BGB IV (Grundstücksrecht)

Titel der Veranstaltung: Repetitorium BGB IV – Schwerpunkt Grundstücksrecht

Art der Veranstaltung: Repetitorium

Dozentin: Professorin Dr. Dörte Poelzig

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeitraum: Blockveranstaltung vom 10.10.2017 – 09.11.2017

Di. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Mi. 11.00 – 13.00 Uhr, HS 1

Do. 11.00 – 13.00 Uhr, HS 1

Beginn: 10.10.2017

Teilnehmerkreis: Student*innen ab dem 6. Fachsemester

Vorkenntnisse: LEO BGB I – III

Inhalt: Fallbezogene Wiederholung und Vertiefung prüfungsrelevanter Probleme des Grundstücksrechts (BGB und GBO). Beginnend mit (wesentlichen) Bestandteilen unbeweglicher Sachen §§ 93, 94 BGB über §§ 873 ff BGB mit Schutz des öffentlichen Glaubens und Vormerkung und Grundbuchberichtigung bis zu beschränkten dinglichen Rechten (Nießbrauch, Erbbaurecht etc). Ferner – soweit prüfungsrelevant – formelles Grundstücksrecht anhand der GBO und ihrer Prinzipien. Außerdem ist der Grundstückskauf mit seinen Formproblemen erfasst. Hierbei werden Formfragen allgemein wiederholt. Im Sinne einer „Wiederholung im Querschnitt“ werden auch examensrelevante Fragen des Erbrechts, Gesellschaftsrechts und sonstiger Nebengebiete angesprochen.

Literatur: Den Studierenden wird ein Skript angeboten, das auch weitere Literaturhinweise enthält.

Sonstige Hinweise: Die Veranstaltung ist Teil des 14. zivilrechtlichen Durchlaufs der "Leipziger Examensoffensive" (LEO) und in deren Gesamtkonzept eingebunden. In der vorlesungsfreien Zeit finden ergänzende Veranstaltungen statt (FerienLEO).

Kapitalmarktrecht

Titel der Veranstaltung: Kapitalmarktrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozentin: Professorin Dr. Dörte Poelzig

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di. 19.00 – 21.00 Uhr, SR 428

Beginn: 17.10.2017

Teilnehmerkreis: Pflichtfach für die Student*innen des Schwerpunktbereichs „Bank- und Kapitalmarktrecht“ sowie Katalog-Wahlfach des Schwerpunktbereichs 9 „Unternehmensrecht“

Vorkenntnisse: Hilfreich sind Bankgeschäfte I und II und/oder Kapitalgesellschaftsrecht

Inhalt: Unter den Begriff Kapitalmarktrecht wird die Gesamtheit der Regeln gefasst, die die Ordnung von Kapitalmarkteinrichtungen, die rechtliche Bewältigung von Kapitalmarkttransaktionen und den Anlegerschutz betreffen. Das Kapitalmarktrecht überlagert und ergänzt zunehmend das traditionelle Aktienrecht der börsennotierten Gesellschaften. Zentrale Regelungswerke sind das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), das Börsengesetz und das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). Die Veranstaltung behandelt insbesondere Fragen des Marktmissbrauchsrechts (MAR), der Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten (§§ 21 ff. WpHG) und der Haftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformationen.

Literatur: Buck-Heeb, Kapitalmarktrecht; Grunewald/Schlitt, Einführung in das Kapitalmarktrecht; Langenbucher, Aktien- und Kapitalmarktrecht. Weitere Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben.

Material:

Vorlesungsoutline

17.10.2017
24.10.2017
07.11.2017
14.11.2017
21.11.2017
28.11.2017
05.12.2017
12.12.2017
19.12.2017
09.01.2018
16.01.2018
23.01.2018
30.01.2018

 

 

Seminar zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Titel der Veranstaltung: Seminar zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Art der Veranstaltung: Seminar

Dozenten: Professorin Dr. Dörte Poelzig und Professor Dr. Lutz Haertlein

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Blockseminar zum Ende des Semesters

Beginn: Vorbesprechung zu Beginn des Wintersemesters 2017/2018

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 4. Fachsemester

Vorkenntnisse: Vorlesungen Bürgerliches Recht I-III, möglichst Handelsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht

Inhalt: Bank- und kapitalmarktrechtliche Themen mit Schwerpunkt auf aktuellen Entwicklungen.

Literatur: Wird in der Vorbesprechung bekanntgegeben.

Sonstige Hinweise: Die Teilnahme am Seminar kann als Zulassungsseminar für alle Schwerpunktbereiche, als Prüfungsseminar im Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht) sowie – je nach Thema – im Schwerpunktbereich 9 (Unternehmensrecht) gewertet werden

letzte Änderung: 09.08.2018